Rezension: Simon Bajada ‒ New Nordic

Ich muss sagen, ich war ein wenig neidisch, als ich von dem Kochbuch New Nordic erfuhr, dass nicht ich es übersetzt habe. Auch wenn ich meiner lieben Kollegin Sabine Schlimm ein so schönes Prjekt von Herzen gönne. Außerdem war es im Original aufs Englisch verfasst, also nicht meine Baustelle. 

Blick ins Buch von Marathon zum Genießen

Gerade erschienen: Marathon zum Genießen

Am Freitag ist ein neues Belegexemplar eingetrudelt, von einem Projekt, das mir als Läuferin ganz besonders viel Spaß gemacht hat: Marathon zum Genießen. Wer sich für Marathon, gesunde Läuferernährung und spannende Marathonevents auf der ganzen Welt interessiert, dem sei dieses Buch wärmstens ans Herz gelegt.

Bild eines Steins mit Inschrift

Mein erstes Mal: Post-Editing einer maschinellen Übersetzung

Maschinelle Übersetzung ‒ kaum ein Begriff polarisiert in der Übersetzungsbranche so sehr wie dieser. Die einen verfluchen ihn als Machwerk des Teufels, dazu gedacht, uns Übersetzern die Arbeit wegzunehmen. Die anderen heißen die Vorteile der neuen Technik willkommen und preisen sie als Technologie der Zukunft, mit der sich Geld und Zeit sparen lässt. Ich bin […]

Blick ins Buch: Einmachen

Das erste Tadaaa des Herbstes ist da!

Hier sind mal wieder ein paar Früchte meiner Arbeit ins Haus geflattert. Und Früchte ist in diesem Fall wörtlich zu nehmen, denn es handelt sich um ein Buch übers Einmachen. Leckere Rezepte, um Früchte und Gemüse zu konservieren und zu genießen.

Grafik zur Emotion Verzweiflung

7 Emotionen beim Übersetzen

Am Wochenende durfte ich sie mal wieder erleben, die 7 Übersetzungsemotionen. Durch die ich bei großen Übersetzungsprojekten regelmäßig durch muss. Von himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt – und wieder zurück.

Cover Grundwortschatz Deutsch Schwedisch Englisch

Grundwortschatz Deutsch-Schwedisch-Englisch. Die wichtigsten 3.000 Wörter. Thematisch geordnet.

Ich habe mir den Grundwortschatz Deutsch – Schwedisch – Englisch von Sven Müller von Lernkarten24.de angesehen und ihn rezensiert. Sein Ansatz: Als germanische Sprache ist Schwedisch mit Deutsch und Englisch verwandt. Diese Verwandtschaft soll beim Lernen helfen, denn die Gegenüberstellung zeigt die Ähnlichkeit der Begriffe.

Bild einer schlafenden Robbe

Von einer, die auszog, das Urlaubmachen zu lernen

Selbst und ständig, so lautet die Devise vieler Freiberufler, und ich nehme mich da nicht aus. Zu meiner Arbeit gehört es, ständig erreichbar und verfügbar zu sein. Zu meiner Freiheit als Selbstständiger gehört das dazu. Fluch und Segen zugleich. Wenn ich kein Internet verfügbar habe, bin ich unruhig. (Sind das eigentlich Anzeichen einer Suchterkrankung?)

Blick ins Buch Geschäftskultur Norwegen

Rezension: Julia Fellinger ‒ Geschäftskultur Norwegen kompakt

In den letzten Jahren habe ich geschäftlich viel mit Norwegern zu tun. Und dabei habe ich viel über die Geschäftskultur der Norweger gelernt. Und so nah uns die Skandinavier aufgrund der geografischen Nähe eigentlich scheinen, so schwierig ist es mitunter, ihre Gewohnheiten mit deutscher Geschäftskultur zu vereinbaren. Das zumindest ist meine Erfahrung.

Ausschnitt Cover Wildkochbuch

Das letzte Tadaaa: Rasmus Grønbech ‒ Wild

Mit Abstand das rechercheintensivste Projekt in diesem Jahr: Wild von Rasmus Grønbech. Jagdzeiten, die in Dänemark zwar einheitlich, in Deutschland aber auf Länderebene geregelt sind, unterschiedliche Arten, das Fleisch zu verwirken … Ich habe das eine oder andere Youtube-Video angesehen ‒ nichts für schwache Nerven.

Blick ins Buch Betondeko für drinnen

Neuerscheinung die Vorletzte: BetonDeko für drinnen

Schon wieder ein neues Belegexemplar. Und ja, schon wieder ein Betonbuch. Was soll ich sagen, ich kann eben nicht aus meiner Haut! Beton wird mich weiter begleiten – als Fachübersetzerin wie als Sachbuchübersetzerin. Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Roman, der von Beton handelt …