Alles neu macht der – April

Meine neue Website ist online! Wie immer ein Gemeinschaftswerk mit vielen helfenden Händen, allen voran Renate von der CSS Manufaktur. Ich bin wirklich stolz, mich jetzt so frisch im Netz präsentieren zu können!

Weiterbildung in Zeiten von Corona

Die Corona-Krise macht sich bei mir bisher nur dadurch bemerkbar, dass ich etwas mehr Zeit habe, weil ich weniger reise und unterwegs bin. Und die gewonnene Zeit nutze ich für Weiterbildung. Hier kommen meine Top 5 der Weiterbildungsangebote, die ich derzeit nutze.

Grund zum Feiern: 10 Jahre Selbstständigkeit

Vor 10 Jahren habe ich in der zweiten Januarwoche meinen Antrag auf Gründungszuschuss gestellt und damit den Schritt in die Vollzeit-Selbstständigkeit gewagt. Meinen Beruf übe ich schon ein wenig länger aus, denn bereits während meines Studiums und meines Volontariats habe ich nebenberuflich übersetzt. Und ursprünglich lag mein Arbeitsschwerpunkt gar nicht auf den Übersetzungen, sondern im Lektorat. 

Rückblick: Happy Moments 2017

Eine liebe Kollegin hat mir vor ein paar Jahren einmal den Tipp gegeben, schöne Moment des Jahres aufzuschreiben und zu sammeln, um mich an sie zu erinnern, wenn es mal nicht so gut läuft. Ich habe für diesen Zweck ein kleines Glas aufgestellt, in das im Laufe des Jahres kleine Zettelchen wandern.   Meist muss […]

Screenshot Skand.Baunews

Es gibt Neues!

Ich habe ein neues Baby: die Skand.Baunews! Dort veröffentliche ich regelmäßig Nachrichten aus der Bauindustrie in Norwegen, Schweden und Dänemark. Warum? Weil die skandinavischen Märkte viel Potenzial für Bauunternehmen und Zulieferer aus dem deutschsprachigen Raum bieten, Potenzial, auf das ich gerne aufmerksam machen möchte.

Bild eines Esels

Die Weisheit der Esel, Teil 2

Letzte Woche hatte ich hier ja bereits begonnen zu prüfen, ob ich aus meiner Auszeit in England und der Arbeit mit den Eseln Erkenntnisse für meine Arbeit ziehen kann. Es ging um das Charaktermerkmal Nr. 1, das man den Eseln für gewöhnlich zuschreibt: die Sturheit. Heute geht es um: 2. Belastbarkeit und Geduld

Bild dreier Esel

Die Weisheit der Esel, Teil 1

Gut einen Monat bin ich nun wieder zurück von meiner Auszeit in England. Und immer wieder frage ich (und fragen Freunde, Kollegen und Bekannte) mich, was mir das Ganze – und insbesondere die Arbeit bei und mit den Eseln gebracht hat. Darüber denke ich schon eine Weile nach. Das Ziel dieser 2 Monate sollte nicht nur sein, Land und Leute kennenzulernen und mein Buch zu schreiben, sondern auch neue Energie für das kommende Jahr zu sammeln und Ideen und Möglichkeiten auszuloten.

Ausschnitt einer Karte von Clovelly

Von Eseln und einem Roman

Kennt Ihr diesen Satz? „Achja, ich habe da tief in der Schublade noch einen angefangenen Roman liegen, den ich immer mal fertigschreiben wollte. Aber ich komme immer nicht dazu.“ Ein Krimi-Konzept schlummert vor sich hin und wartet darauf, mit Worten gefüllt zu werden. Daher habe ich beschlossen, mir die Zeit für eine kreative Auszeit zu nehmen. Und in nur 1 Woche ist schon soweit!!

Bild einer Schreibmaschine

Können Sie auch …?

Während meiner nun schon mehr als vier Jahre dauernden Selbstständigkeit habe ich immer wieder festgestellt, dass die Leute einen falschen Eindruck davon haben, was das bedeutet bzw. was ich alles kann.
Viele blenden z. B. die Sprachangabe aus und hören nur das Wort Übersetzerin. „Können Sie auch dieses Dokument ins Englische übersetzen?

Autofokus innen

Übersetzerstolz: Autofokus ist da!

Gestern ist das Belegexemplar meiner ersten Buchübersetzung gekommen. Hach, da lacht das Übersetzerherz. Ich bin stolz, ja. War ja auch ein hartes Stück Arbeit, und Moritz Motte hat mich jetzt fast ein halbes Jahr lang begleitet.