Bild dreier Esel

Die Weisheit der Esel, Teil 1

Gut einen Monat bin ich nun wieder zurück von meiner Auszeit in England. Und immer wieder frage ich (und fragen Freunde, Kollegen und Bekannte) mich, was mir das Ganze – und insbesondere die Arbeit bei und mit den Eseln gebracht hat. Darüber denke ich schon eine Weile nach. Das Ziel dieser 2 Monate sollte nicht nur sein, Land und Leute kennenzulernen und mein Buch zu schreiben, sondern auch neue Energie für das kommende Jahr zu sammeln und Ideen und Möglichkeiten auszuloten.

Maschinelle Übersetzungen

Die landläufige Meinung, in einer so hoch technologisierten Welt würden Übersetzungen von Computern maschinell erstellt, hält sich hartnäckig. Und natürlich bietet Google mit dem Übersetzer ein scheinbar hilfreiches Tool. Für das Englische mag das vielleicht noch funktionieren, um den Text in Grundzügen zu verstehen, weil die Datenbasis groß genug ist (Google vergleicht webweit Übersetzungen nach gleichen Strukturen und Mustern). Aber wie sieht das für das Schwedische aus?

Ausschnitt einer Karte von Clovelly

Von Eseln und einem Roman

Kennt Ihr diesen Satz? „Achja, ich habe da tief in der Schublade noch einen angefangenen Roman liegen, den ich immer mal fertigschreiben wollte. Aber ich komme immer nicht dazu.“ Ein Krimi-Konzept schlummert vor sich hin und wartet darauf, mit Worten gefüllt zu werden. Daher habe ich beschlossen, mir die Zeit für eine kreative Auszeit zu nehmen. Und in nur 1 Woche ist schon soweit!!

Bild einer Schreibmaschine

Können Sie auch …?

Während meiner nun schon mehr als vier Jahre dauernden Selbstständigkeit habe ich immer wieder festgestellt, dass die Leute einen falschen Eindruck davon haben, was das bedeutet bzw. was ich alles kann.
Viele blenden z. B. die Sprachangabe aus und hören nur das Wort Übersetzerin. „Können Sie auch dieses Dokument ins Englische übersetzen?

Schwedisch Sprachführer innen

Langenscheidt Sprachführer Schwedisch

In der Regel entscheidet man sich ja nicht aus heiterem Himmel dafür, Schwedisch zu lernen, sondern verfällt auf die Idee, weil man Land, Leute und Sprache bei einer schönen Reise oder einem beruflichen Aufenthalt kennen (und vielleicht schon lieben) gelernt hat. Und kaum einer wird – bevor er oder sie zum ersten Mal in ein fremdes Land reist – sich durch einen kompletten Sprachkurs arbeiten. Doch ganz unvorbereitet will man ja auch nicht in die Ferne gehen, und es schadet sicher nicht, ein paar nützliche Sätze und Redewendungen zu können oder zumindest griffbereit zu haben. Dafür sind Sprachführer gedacht.

1000 Wörter Schwedisch

Langenscheidt: Die Top 1000 Wörter Schwedisch

Wer kennt das nicht noch aus der Schule? Wer eine Sprache lernen will, muss Vokabeln pauken. Früher haben wir die Wörter in ein kleines Heftchen geschrieben, links die englischen, französischen oder (grusel) lateinischen Wörter, rechts die deutsche Entsprechung. Dann wurde wahlweise eine Seite zugehalten und so gelernt, bis die Köpfe rauchten. Dafür gibt es heute das kleine Vokabelbüchlein von Langenscheidt: „Die Top 1000 Wörter Schwedisch“.

Dekoratives aus Beton und Mosaik innen

Frisch erschienen: Dekoratives aus Beton & Mosaik

Es gibt wohl kaum ein passenderes Ende für eine Tagung der Literaturübersetzer. Da war ich doch am Wochenende beim 9. Wolfenbüttler Gespräch, der Jahrestagung des VDÜ, und was erwartet mich in der Post, als ich nach Hause komme? Die druckfrischen Belegexemplare meiner neusten Übersetzung.

Cover The Grooves

Schwedisch lernen mit The Grooves

Schwedisch lernen mit The Grooves – das ist ein Audio-Sprachkurs, bei dem man mit Musik lernt. Und ich durfte die Texte für den Schwedischkurs übersetzen. Ein tolles Projekt, das wirklich Spaß gemacht hat. Und bei den Audioaufnahmen durfte ich auch dabei sein.

Schwedische Phonetik innen

Schwedische Phonetik für Deutschsprachige. Mit CD

Dieses Buch habe ich nicht nur für Schwedischlernende rezensiert, sondern war auch maßgeblich an der Entstehung beteiligt. Bei meinem Volontariat im Helmut Buske Verlag habe ich nämlich dieses Buch in Satz und Lektorat betreut.

Gruund- und Aufbauwortschatz Schwedisch innen

Grund- und Aufbauwortschatz Schwedisch

Der Grund- und Aufbauwortschatz stammt aus der Feder des Ehepaars Lothar und Irmela Adelt, die auch schon die Grammatik verfasst haben. Übersichtlich geordnet werden rund 9.000 Wörter in 100 Themen aufgeführt. Zu jedem Stichwort gibt es weitere assoziierte Vokabeln aller Wortklassen, dazu Beispielsätze und natürlich immer Übersetzungen.